Bloomyys Beauty & Facelift

Mit Bloomyy bleiben Sie schön jung!

Die größte Verjüngungs-Videothek im deutschsprachigen Raum mit erfolgreich erprobt wirkenden Übungen

Möchtest du dein Augenlicht lange erhalten?

Dann musst du es in seinen vielfältigen Möglichkeiten bewegen, bewegen, bewegen!

Augenlinse, Netzhaut, Aderhaut, Sehnerv, Augenmuskeln, Glaskörper, Tränendrüsen, Tränenkanal, Augenkammern, die Sehnerven und das komplexe Sehzentrum im Gehirn -
alle brauchen pulsierende Bewegungen

Uta Baranovskyy: "Das Altern der Augen aufzuhalten ist möglich!"

Wer sein Augenlicht erhalten will, muss etwas tun. Der Mensch wird zumeist mit einem guten Sehvermögen geboren und kann es auch lange Zeit bewahren, ohne sich wesentlich darum kümmern zu müssen. 

Die Natur hat den Augen über Millionen von Jahren Entwicklung eine starke und ausdauernde Seh-Funktion gegeben. Nun ist es aber auch dieselbe Natur, die den Menschen altern und absterben lässt. 

Für die Augen gilt das Altern, dass sich Sehstörungen unterschiedlichster Art einstellen.

Als Verjüngungstrainerin beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren mit dem Alterungsprozess der Augen.  

Dabei stellte ich fest, die weitestmögliche Wiederherstellung der Sehfunktion, die durch das Altern verloren ging, sowie sein guter Erhalt ist möglich.

Dafür entwickelte ich im Laufe der Jahre sehr gut wirkende Übungen. Ich beachte dabei die Gesamtkomplexität der Sehfunktion, die natürlich aus einzelnen Bereichen besteht.

Es genügt deshalb nicht, etwa nur die Augenlinse zu trainieren oder nur die Netzhaut oder nur die Augenlider…usw. Da alle Funktionseinheiten des Auges und des Gehirns (Sehzentrum) zusammenspielen, damit der Mensch gut sehen kann, muss und kann dieses Zusammenspiel auch wiederhergestellt werden.

Wenn du ein individuelles Augenproblem individuell und ganzheitlich betrachtet sehen willst, wenn du deswegen schon bei Hinz und Kunz, bei Pontius und Pilatus warst, bist du bei mir richtig. Wir suchen und finden gemeinsam eine Lösung. Ein 30minütiges Abklärungsgespräch ist kostenfrei. Trage dich über die Kalenderfunktion zu einem vorgeschlagenen Termin ein oder schreibe mir eine Mail unter info@bloomyy.com.

Augengesundheits-Kurs: Damit du lange ALLES GUT sehen kannst

Damit du lange ALLES GUT sehen kannst

Von Augenärzten empfohlen


Statt 2.117 Euro jetzt für nur 897 Euro

"Damit du ALLES GUT sehen kannst" - Kursüberblick - das bekommst du

Seit Jahren erprobte Übungen gegen das Altern der Sehfunktionen des Auges
Von Augenärzten empfohlen

So, wie das Licht der Außenwelt pulsiert, so pulsiert auch unser inneres Lebenslicht

Unsere Augen

brauchen Dunkelheit

und Licht gleichermaßen

Altern der Augen bedeutet Erstarrung

Innerlich

  • Alterssichtigkeit
  • Trockene Augen
  • Grauer Star
  • Grüner Star
  • Makuladegeneration
  • Durchblutungsstörung

Äußerlich

  • Falten
  • Schlupflid
  • Tränensäcke
  • Ödeme
  • Xanthelasmen
  • tiefe Höhlen

Unsere Augen können so viel mehr als nur geradeaus starren. Unsere Augen benötigen alle Farben und viele Bewegung. Dann bleiben Sie jung und gesund.

Augentraining ist auch gut für das Gehirn

Das Auge ist ein Wunderwerk der Natur. Es ist Teil des Gehirns.

25 Prozent des Gehirns sind dem Sehzentrum gewidmet.

Zum Sehen benötigt der Mensch Augen und Gehirn

Die Augen allein können nichts sehen. Augen nehmen über ein komplexes Zusammenspiel von z.B. Pupille, Augenlinse, Augenkammern, Glaskörper und Netzhaut Lichtsignale auf und wandeln sie in elektrische Signale um. 

Diese elektrischen Signale werden vom Sehnerv in das Sehzentrum des Gehirns geleitet. Das Sehzentrum besteht aus unterschiedlichen Bereichen, wo diese Signale in das vom Menschen wahrgenommene Bild umgewandelt werden.

Das ist ein sehr rechenintensiver und somit energieintensiver Vorgang. Deshalb nimmt das Sehzentrum ein Viertel des gesamten Gehirnvolumens ein. Es benötigt viel Durchblutung und Sauerstoff.

Die Sehnerven aus dem rechten und linken Auge überkreuzen sich bei ihrem Weg zum Hinterkopf, wo das Sehzentrum liegt. 

Bei dieser Überkreuzung werden auch einige Signale gekreuzt. Das heißt, das linke Sehzentrum erhält auch Signale aus dem rechten Auge und das rechte Sehzentrum erhält auch Signale aus dem linken Auge.  

So kommt es unter anderem zu einem dreidimensionalen Bild. Das heißt, der Mensch kann räumlich sehen. Bei Störungen eines Auges oder einer Sehbahn kann es somit auch zu einer Verschlechterung der Sehfunktion des anderen Auges führen.

Signale des Sehzentrums werden zu vielen Bereichen des Gehirns und des Körpers geleitet. 

So kann es bei Störungen der Sehfunktion zu Leseschwierigkeiten, Sprachschwierigkeiten, Schwindel und Bewegungsproblemen kommen.

Den Grauen Star oder Katarakt operieren - geht schnell, aber weg ist weg -
oder trainieren, dauert länger,
aber die natürliche Substanz bleibt erhalten und gesund

Der Graue Star ist eine Alterserscheinung der Augenlinse. In früheren Jahren hat man den Grauen Star gestochen, heute kann er operiert werden.

Weitere Informations-Filme über Augengesundheit und Gehirngesundheit

Sehen Sie schön jung!